Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Der kleine Prinz

von Markus Andres nach dem Buch von Antoine de Saint-Exupéry - Inszenierung: Markus Andres 

Der Kleine Prinz (im Original: Le Petit Prince) ist eine illustrierte Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry. Es ist das bekannteste Werk des französischen Autors und gleichzeitig auch das bekannteste französische Kinderbuch. Die Erstausgabe wurde 1943 in New York vorgestellt. 1950 erschien die erste deutsche Übersetzung von Josef Leitgeb und seiner Partnerin Grete.

Die erste deutsche Bühnenfassung entstand bereits kurz nach dem Erscheinen der französischen Originalausgabe des "Kleinen Prinzen" im Jahre 1950 oder 1951, jedenfalls noch vor der deutschen Erstveröffentlichung. Der Puppenspieler Rudolf Fischer von den Königsteiner Puppenspielen übersetzte das Buch selbständig und führte es als Figurentheaterstück - mit rückwirkender Genehmigung Karl Rauchs - mit Puppen von Lore Lafin an seiner Bühne auf. Nur wenig später kam die Augsburger Puppenkiste mit Ihrer Fassung heraus.

Bei oberflächlicher Betrachtung könnte man meinen, es handle sich hier um ein einfaches Kinderbuch; man findet jedoch auch tiefere Betrachtungen über Fragen nach dem Sinn des Lebens und zu zwischenmenschlichen Beziehungen. Eine weitere Ebene des Buchs besteht in der Analyse des Verhältnisses von Bild und Text, dessen verschiedene Facetten anhand der Illustrationen beleuchtet werden.

Und jetzt, im Jahr 2007, findet die Uraufführung des "Kleinen Prinzen" auf Meenzerisch statt. Ein Höhepunkt für alle mundartbegeisterten Menschen aller Nationen.

 

 

Werbung Sparkasse Mainz

Werbung Antenne Mainz

Werbung Axel Bernais