Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

14.7.2017: Sommerpause

Liebe Freundinnen und Freunde des „Meenzer Rhoiadel“.

Ich melde mich mal wieder, um Ihnen einige Neuigkeiten bekannt zu geben. In unserer Jahreshauptversammlung am 19.Juni 2017 wurden als 1. Vorsitzender Markus Andres und als 2. Vorsitzende Anita Leo von den Mitgliedern bestätigt bzw. wieder gewählt. Neuer Geschäftsführer ist Thomas Gierlichs, Sohn unserer Gründerin Eleonore Gierlichs.

Auch wir müssen uns mit den technischen Gegebenheiten der modernen Welt befassen. Daher wird jetzt auch "gefacebookt". Hierzu kann schon mal festgestellt werden, dass sich bereits über 2000 Menschen eingeloggt haben. Beachtlich! Wir haben über Facebook Freikarten verlost, was gut angekommen ist. Weitere Verlosungen sind vorgesehen. Also aufgepasst!!!

Zur Zeit haben wir noch Theaterferien, die im September 2017 enden. Dann geht es los am Freitag den 22. 9.und Samstag den 23.9.2017, 19:30 Uhr mit der Neuauflage des Erfolgsstückes „Die Goldgrub“  von den Autoren C. Laufs/W. Jacoby in der Bearbeitung von M. Andres und H. Beckenbach. Die Regie hat Markus Andres übernommen. Apropos Theaterstücke. Wir kennen Ihre Frage: „ Gibt es ein neues Lustspiel“??  Ja.

Es heißt „ Gauner unn Halunke“. Ein Lustspiel von Peter Landstorfer, das von unserem künstlerischen Leiter Hartmut Schottler inszeniert wird. Premiere ist am Freitag, 24.11.2017, 19:30 Uhr. Es folgen weitere 5 Termine in diesem Jahr (25.11., 26.11., 8.12., 9.12. und 10.12.2017)  sowie im neuen Jahr am 5.1.,6.1. und 7.1.2018. Ebenso können Sie sich auf unsere bewährten Highlights „Uff de eebsch Seid“, „Die Mumbacher Klappsmiehl“ und  „Die drei Wingertsknorze“ freuen. Die Veranstaltungstermine werden in Kürze auf unserer Homepage für Sie bereitstehen.

Übrigens:  am Freitag, 15.12.2017 um 19:30 Uhr erwartet Sie im Auktionshaus Schnappenberger ein von uns organisiertes Gastspiel („Weihnachtskabarett“). Unter dem Titel „Ja, so ist nun mal der Brauch“ erleben Sie in der vorweihnachtlichen Zeit einen  musikalisch-literarischen Kabarettabend mit Klaus Brantzen und Alexander Speemann.  

So, das war´s soweit. Nein, halt, dass wichtigste. Wir möchten uns bei Ihnen sehr herzlich für Ihre Treue zu Ihrem „Meenzer Rhoiadel“ bedanken. Es ist uns allen, wo wir auch sind, hinter, vor oder auf der Bühne immer wieder eine Freude für Sie da zu sein.

In diesem Sinne, empfehlen Sie uns weiter und bleiben Sie uns gewogen.

Ihr Mund-Art-Theater „Meenzer Rhoiadel“

Volkmar Braun

6.10.2016: Ende der Sommerpause

Liebe Freundinnen und Freunde des „Meenzer Rhoiadel“,

bestimmt haben Sie in unseren regionalen Medien (Antenne Mainz, SWR) gehört oder in der Presse (AZ/Wochenblatt) gelesen, dass unsere Sommerpause beendet ist. Wir sind wieder mit viel „Spaß an der Freud“ und voller schauspielerischen Energie für Sie da.


Begonnen haben wir mit unserem neuesten Lustspiel „Die drei Wingertsknorze“ am 23.9.2016.  Nächstes Wochenende, also am Freitag, 14.10., Samstag, 15.10. jeweils um 19:30 Uhr und Sonntag, 16.10. um 18:00 Uhr erwartet Sie  „Die Mumbacher Klappsmiehl“.

Bitte informieren Sie sich wie gewohnt auf unserer Homepage  unter www.rhoiadel.de  über unsere weiteren Vorstellungen und den Kartenverkauf. 

Wir freuen uns auf Sie und genießen Sie „ Das Theatererlebnis der besonderen
Art“!

In diesem Sinne, bleiben Sie uns gewogen

Ihr Mund-Art-Theater „Meenzer Rhoiadel“

Volkmar Braun

4.6.2016: Frühjahr 2016

Liebe Freundinnen und Freunde des „Meenzer Rhoiadel“,
 
in der letzten Info habe ich bereits den Festumzug am 8.5.2016 im Rahmen „200 Jahre Rheinhessen“  angekündigt.
Wir waren etwas mehr als 20 Mitglieder des Rhoiadels, die sich an dem nachgeholten „Rosenmontagszug“ als Fußgruppe beteiligten. Für uns war es nicht nur ein tolles Erlebnis, sondern besonders erfreulich, dass viele Menschen unser Mund-Art-Theater und unsere Theaterstücke kannten. Das hat uns mal wieder gezeigt, dass der „Meenzer Rhoiadel“ aus dem kulturellen Geschehen in Mainz und Umgebung nicht wegzudenken ist. Das Wetter hat auch noch mitgespielt  - tolles Sommerwetter – und der Zug wurde auch nicht wegen den guten Wetterverhältnissen abgesagt. Lt. Zeitung waren mehr als 180000 Menschen unterwegs und amüsierten sich prächtig.
Apropos 200 Jahre Rheinhessen. Vertreten waren wir auch im Schlosspark des Herrnsheimer Schlosses, wo wir Open Air auf der RPR-Bühne einen kurzen Ausschnitt aus unserem Lustspiel „Uff de eebsch Seid“ präsentierten.
Auch in der Bühnenkulisse unseres neuen Ländlichen Lustspieles „Die drei Wingertsknorzen“ (war am 8.4.2016 Premiere) widmen wir uns durch ein entsprechendes Plakat den Feierlichkeiten 200 Jahre Rheinhessen und zeigen uns mit der rheinhessischen Kultur verbunden. Übrigens unser genanntes neues Stück kommt beim Publikum sehr gut an und wurde auch von der Presse lobend erwähnt.
 
Erwähnenswert wäre auch noch, dass wir ab sofort ein neues Buchungssystem im Online-Kartenverkauf haben.

Ebenso wird es Sie bestimmt interessieren, wann wir in die Theater-Sommerpause gehen. Dies wird ab 13. Juni 2016 sein und sind dann am 23.9.2016 mit den „drei Wingertsknorzen“ wieder für Sie da. Sie können die Termine unserer Lustspiele im 2. Halbjahr bereits auf unserer Homepage unter „Kartenverkauf“ einsehen und natürlich auch Karten während unserer Sommerpause buchen.  
 
So, das war´s für heute. Wir wünschen eine gute Zeit – und bleiben Sie uns gewogen.
 
Ihr „Meenzer Rhoiadel“
 
Volkmar Braun   

23.2.2016: unsere Winterpause ist vorbei

Liebe Freundinnen und Freunde des "Meenzer Rhoiadel",
 
unsere Winterpause ist vorbei.

Auch die 5. Jahreszeit haben wir hinter uns. Leider ohne Rosenmontagszug, bei dem wir das "ERSTE MAL" dabei gewesen wären.

Wie sie der Tagespresse entnehmen konnten, wird es am 8. Mai 2016 einen Ersatzumzug geben. Der Umzug wird als Mainzer Beitrag zu den Feierlichkeiten "200 Jahre Rheinhessen" stattfinden.  

Was gibt es noch für Neuigkeiten? Wie bereits angekündigt, wird es am 8. April 2016 eine Premiere in unserer Spielstätte "Auktionshaus Schnappenberger" geben. Das neue Stück heißt "Die drei Wingertsknorze". Ein ländliches Lustspiel von Maximilian Vitus in der Inszenierung von unserem Regisseur und Künstlerischen Leiter Hartmut Schottler. Freuen sie sich auf ein Lustspiel vom Lande mit sämtlichen Facetten des Lebens.


Alle Veranstaltungstermine des neuen Theaterstückes sowie unseren weiteren Lustspielen können sie wie gehabt unseren Plakaten und Flyer für die Spielzeit 1. Halbjahr 2016 entnehmen. Einmal bei den bekannten Vorverkaufsstellen (AZ Mainz, Touristik Centrale Mainz, Media Markt Mainz, Ticketbox Mainz und Wiesbaden im Kaufhaus Karstadt) sowie unter www.rhoiadel.de.


Auf ein baldiges Wiedersehen in ihrem Mund-Art-Theater "Meenzer Rhoiadel"!
 
In diesem Sinne, bleiben sie uns gewogen.
 
Volkmar Braun

13.12.2015: zum Jahresende

Liebe Freundinnen und Freunde des "Meenzer Rhoiadel",

wie jedes Jahr, so auch in diesem Jahr, geht ein Jahr zu Ende.

Ein erfolgreiches Jahr, wie wir resümieren dürfen. Und dazu haben nicht nur alle Aktiven vor, auf und hinter der Bühne beigetragen, sondern im hohen Maße Sie, unser Publikum.
Neben unserem Stammpublikum hatten wir in diesem Jahr im Durchschnitt pro Vorstellung einen neuen Besucheranteil von ca. 25% bis 30%.  Unterstützen Sie uns weiterhin durch Ihre Werbung für unser Mund-Art-Theater.

Wie bereits angekündigt, werden wir im 1. Halbjahr 2016 ein neues Theaterstück aufführen. Und zwar ab 8. April 2016 (Premiere) das  Lustspiel von Maximilian Vitus  „Die drei Wingerts Knorze“. Inszeniert von unserem künstlerischen Leiter und Regisseur Hartmut Schottler. Neben den neueren Theaterstücken präsentieren wir  auch wieder ältere, beliebte und  bewährte Lustspiele. Nachzulesen auf unserer Homepage www.rhoiadel.de 

Übrigens:  denken Sie an ein schönes und außergewöhnliches  Weihnachtsgeschenk – Theaterkarten für den „Meenzer Rhoiadel“ !
 
Wir machen jetzt wieder eine Theaterpause bis 19. Februar 2016 (was nicht für den Kartenverkauf gilt). Dann geht es wieder los mit unserem Stück „Es Wunner vun Meenz“.
 
Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihren Familien noch eine schöne  Adventszeit und ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest.
 
Kommen Sie gut ins neue Jahr und bleiben Sie gesund und uns gewogen.
 
Ihr Mund-Art-Theater „Meenzer Rhoiadel“
 
Volkmar Braun

13. September 2015: Spielzeit 2. Halbjahr 2015

Liebe Freundinnen und Freunde des „Meenzer Rhoiadel“,
 
der Sommer neigt sich dem Ende zu, aber wir, der „Meenzer Rhoiadel, beginnen mit der Spielzeit 2. Halbjahr 2015. Die Sommerpause ist vorbei, unsere Aktiven sind gut erholt, gut gelaunt, gut drauf und freuen sich, wieder für Sie Theater zu spielen. Wir starten am Freitag, 25. September 2015, 19:30 Uhr, mit unserem Lustspiel „Die Mumbacher Klappsmiehl“. Alle nachfolgenden Veranstaltungstermine  können Sie wie immer auf unserer Homepage (Vorstellungen) nachlesen.
 
Wie in jedem Jahr hatten wir auch diesmal wieder im August unser traditionelles Sommerfest. Alle Mitwirkende unseres Theaters, ob vor, hinter oder auf der Bühne, haben sich in Mombach in einem Gartengelände getroffen. Es wurde sich nicht nur über die doch recht erfolgreiche 1. Spielzeit 2015 unterhalten, sondern auch Privates kam nicht zu kurz. Eine gelungene Veranstaltung, die zu einem Zusammengehörigkeitsgefühl auch außerhalb der Theaterarbeit beiträgt.
 
Übrigens:  Einige Schauspielerinnen  und Schauspieler sowie die Regie haben es sich in der Theaterpause nicht nehmen lassen für unser neues Stück zu proben.
Bereits in den letzten Neuigkeiten wurde auf eine Premiere im Frühjahr 2016 hingewiesen. Es wird ein Ländliches Lustspiel mit dem Titel „Die drei Wingertknorze“ aufgeführt werden. Näheres werden wir Ihnen zu gegebener Zeit berichten.
 
Alla dann, bis bald. Und bleiben Sie uns gewogen.
 
Ihr Mund-Art-Theater „Meenzer Rhoiadel“
 
Volkmar Braun

12. Juni 2015: Sommerzeit

Liebe Freundinnen und Freunde des "Meenzer Rhoiadel",

wer hätte das gedacht. In der Tat besteht das Mund-Art-Theater schon 15 Jahre. Die Gründerin Eleonore Gierlichs wäre stolz, wenn sie miterleben könnte was aus ihrem Theater geworden ist. Ein Theater, das aus Meenz und über die Grenzen unserer Stadt hinaus nicht mehr wegzudenken ist. Wir haben uns etabliert und einen ansehnlichen Bekanntheitsgrad erworben. Flexibilität in der Auswahl unserer Theaterstücke und die Spielfreude unserer Darsteller beschert uns neue Besucher und erhält uns unser Stamm- Publikum. In diesem Sinne werden wir auch weitermachen und freuen uns schon auf die Spielzeit 2. Halbjahr 2015. Die Veranstaltungstermine können sie bereits auf unserer Homepage nachlesen.  Sie werden feststellen, dass ein neues Lustspiel und somit eine Premiere in diesem Jahr nicht vorgesehen ist. Aber dafür können sie gespannt sein, was im Frühjahr 2016 auf sie zukommt. Bleiben sie uns treu und empfehlen sie uns weiter.

Ab dem 21. Juni gehen wir in die Sommerpause. Wir beenden unsere Spielzeit 1. Halbjahr 2015 mit dem einmaligen und großartig inszenierten Erbschleicher-Lustspiel "Was en Halles weesche dene Kaktusse" am 19.6. um 19:30 und am 20.6. um 19:30 Uhr in der bekannten Spielstätte Schnappenberger.

Ich wünsche Ihnen eine schöne, erholsame und gesunde Sommerzeit. Bleiben sie uns gewogen.  

Ihr Mund-Art-Theater "Meenzer Rhoiadel".

Volkmar Braun

22. März 2015: Ostergrüße

Liebe Freundinnen und Freunde des „Meenzer Rhoiadel“,

wir haben schon Ende März und die Osterfeiertage stehen vor der Tür. Für uns heißt das, Ihnen nicht nur sehr herzlich für Ihr Kommen zu unseren Veranstaltungen im Auktionshaus Schnappenberger zu danken, sondern ein frohes und besinnliches Osterfest zu wünschen. 

Wir können festhalten, dass wir bis dato bereits 23 Veranstaltungen absolviert haben. Bis Ende der Spielzeit 1. Halbjahr warten noch 16 Aufführungen auf Sie. Machen Sie regen Gebrauch Karten über unsere Homepage, den Vorverkaufsstellen oder auch bedingt über unsere Abendkasse zu ergattern. Wir konnten  viele neue Zuschauerinnen und Zuschauer bei unseren Veranstaltungen begrüßen. Unsere „Stammkunden“ haben auch sehr dazu beigetragen, in dem sie durch „Mundpropaganda“ auf den Meenzer Rhoiadel  hingewiesen haben.  Weiterhin dürften neben der Presse auch die Radiosender Antenne Mainz und RPR1 mit ihren Veranstaltungshinweisen geholfen haben. Nicht zu vergessen die vielen Helfer mit Aushang unserer Plakate und Vertreibung unserer Flyers.

Unsere Halbjahres-Spielzeit endet am 20.6.2015 . Bis dahin haben Sie noch die Möglichkeit unsere Klassiker „De Liebeskasper vun de Vilzbach“ (April) und  die Erbschleicherkomödie „Was en Halles weesche dene Kaktusse“(Juni) sowie „Die Mumbacher Klappsmiehl“ (Ende März ,April, Mai)  und „Es Wunner vun Meenz“ (April, Mai) zu bewundern.

Bis dann – und bleiben Sie uns gewogen

Ihr Mund-Art-Theater „Meenzer Rhoiadel“

Volkmar Braun

6. Januar 2015: Das Mund-ART-Theater Meenzer Rhoiadel trauert um Gaby Braun

Das Mund-ART-Theater Meenzer Rhoiadel trauert um Gaby Braun,

eine einzigartige Schauspielerin und einen wunderbaren Menschen.


Das Besondere an Gaby war ihre Spielfreude, ihr unbändiger Wille die Leute zu amüsieren, sie zum Lachen zu bringen.

Ihr großartiges Talent und ihre immense Bühnenerfahrung, ließen es immer so kinderleicht, so phantastisch einfach erscheinen.

Ganz egal, welche Rolle sie verkörperte, im Handumdrehen hatte Sie Ihr Publikum in der Tasche.


Sie war,

für jeden Regisseur, ein Glücksfall,

für das Ensemble, ein Aushängeschild,

für das Publikum, ein Garant für eine gelungene Vorstellung,

und für das Mund-ART-Theater, eine Leitfigur.


Es wird uns so unsagbar schwer fallen, ohne sie weiterzumachen,

doch genau dies ist es, was Gaby von uns erwarten wird,

sie mit ihrer professionellen Einstellung, die sich niemals schonte,

wissend, dass in jeder gelungenen Vorstellung die Glückseligkeit liegt.


Für alle die, die nicht auf der Bühne zu Hause sind, und deshalb diesen Zauber nicht nachvollziehen können, sei gesagt:

Man nimmt das Leben auf der Bühne viel intensiver war.


Liebe Gaby, unsere Erinnerungen an Dich, sind so groß,

dass uns die Bilder von Dir wohl ein ganzes Leben durch den Kopf gehen.

Gut so!


Wir durften auf der Bühne neben Dir stehen,

konnten Dir bei deinem grandiosen Spiel in die Augen sehen,

Du hast das Publikum immer zum Lachen gebracht,

und oft einen ganzen Saal glücklich gemacht.


Bleibt nur noch die Frage: Worum geht es im Leben?

Geht es nicht genau darum: Um Freude zu geben.


Liebe Gaby, der Meenzer Rhoiadel verneigt sich vor Dir.


Im Namen aller Mitglieder des Mund-ART-Theaters Meenzer Rhoiadel e.V.

Markus Andres

23. Dezember 2015: Weihnacht

Liebe Freundinnen und Freunde des Meenzer Rhoiadel, 

wieder geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende.

Wir hatten auch diesmal wieder ein wunderbares Publikum. Es hat uns Freude gemacht auf unserer Bühne im Auktionshaus Schnappenberger für Sie zu spielen.

Wir haben – wie sie ja schon wissen – ein neues Stück produziert "Die Mumbacher Klappsmiehl".

Die Premiere und die anschließenden Veranstaltungen waren sehr gut besucht und man merkte, dem Besucher hat es Spaß gemacht. Übrigens wie bei all unseren Stücken.  

Vielen Dank für Ihre Treue und ihren herzlichen Applaus.
 
Im Januar geht es wieder los mit unserem Klassiker "Ein Einbrecher zuviel". Informieren sie sich bitte über unsere Homepage.
 
Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes, friedliches und fröhliches Weihnachtsfest.

Kommen Sie gut ins neue Jahr und bleiben sie gesund.  

In diesem Sinne bleiben sie uns gewogen, Ihr Mund-Art-Theater "Meenzer Rhoiadel".
 
Volkmar Braun

Mund-Art-Theater „Meenzer Rhoiadel“

20. September 2014: Willkommen zur neuen Spielzeit

Liebe Freundinnen und Freunde des "Meenzer Rhoiadel", die Sommerpause ist nun wieder vorbei.

Neben unserem Erholungsurlaub haben wir auch wie gehabt fleißig für unser neues verrücktes Lustspiel "Die Mumbacher Klappsmiehl" geprobt. Wir sind jetzt in der Endphase und freuen uns schon auf die Premiere am 28. November 2014 und den nachfolgenden Veranstaltungen.

Die Freude, wieder für unser Publikum in der 2. Spielzeit  zu spielen, gilt selbstverständlich gleichwohl für unsere anderen Theaterstücke.

Beginnen werden wir am 26.09.2014 um 19:30 Uhr und am 28.09.2014 um 18:00 Uhr mit unserem Meenzer Krimi im Schatten des Doms „Ein Einbrecher zuviel“. Karten können, wie auch für alle anderen Lustspiele,  unter http://rhoiadel.de online gebucht  oder bei unseren bekannten Vorverkaufsstellen gekauft werden.
 
Übrigens: Ab sofort können Sie unsere neue Internetseite bewundern.  Ebenso sollten Sie hin und wieder Antenne Mainz auf 106,6 hören. Sie erhalten  Infos und Hinweise bzgl. unseres „Meenzer Rhoiadel“.

Ein Kurz-Video  (Trailer) über unser neues Stück ist in Arbeit und wird zu gegebener Zeit ins Netz gestellt.
 
Also dann, bis demnächst in unserem Theater. Wir freuen uns auf SIE!
 
Herzliche Grüße
 
Volkmar Braun
 
Mund-Art-Theater „Meenzer Rhoiadel“

15. Juni 2014: Sommerpause

Liebe Freundinnen und Freunde unseres Mund-Art-Theaters „Meenzer Rhoiadel“,

 
so schnell vergeht die Zeit.

Die Spielzeit 1. Halbjahr 2014 ist schon wieder  vorbei.

Als Resümee ist festzuhalten, dass unsere Veranstaltungen bis zum letzten Aufführungstag sehr gut besucht waren. Neben unserem Stammpublikum kommen immer wieder zu jeder Vorstellung neue Zuschauerinnen und Zuschauer hinzu. Wir werden von uns aus alles tun, damit das auch so bleibt und das Mund-Art-Theater weiterhin als ein kultureller Bestandteil der Meenzer Lebensart und –freude bleibt.

Wir machen aber jetzt zunächst unsere obligatorische Sommerpause vom 16. Juni bis 21. September 2014.

Am Freitag, 26.09.2014 geht es dann wieder los mit unserem immer wieder gern gesehen Meenzer Krimi im
Schatte des Doms „Ein Einbrecher zuviel“. 

Unser Spielplan 2. Halbjahr 2014 kann auf unserer Homepage bereits abgerufen werden. Ebenso gilt dies für den Kartenvorverkauf.

Wie von mir bereits im letzten Artikel erwähnt, wird es am Freitag, 28.11.2014 eine Premiere geben.
Das neue Lustspiel von Autor Markus Andres heißt  „Die Mumbacher Klappsmiehl“. Die verrückten Proben haben unter seiner Regie bereits seit einiger Zeit begonnen und werden auch während der Sommerpause anstehen.
 
Wir wünschen Ihnen eine erfrischende, spaßige, fröhliche, erholsame und schöne Sommerzeit.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen zur „2. Halbzeit“ unserer Spielzeit 2014 in diesem unserem Theater,
 
 
Ihr Volkmar Braun
 
Mund-Art-Theater „Meenzer Rhoiadel“

Werbung Sparkasse Mainz

Werbung Antenne Mainz

Werbung Axel Bernais